Buchbestellung

Buch Gehen Verstehen Gnaganalyse bei AMAZON

Meinungen der Kursteilnehmer

Verena Niederhauser schrieb: Ich habe die Ausbildung in Bad Häring von 13.4. - 16.4.2012 besucht. Pure Begeisterung, Bewunderung, spannende Erfahrungen, Motivation, jede Menge Praxis und alltagsrelevante Tipps und Tricks.......das sind die bleibenden Erinnerungen :-)))
Hab noch nie vorher so eine tolle Fortbildung besucht, die mich so bestärkt hat, dass mein Beruf der Richtige ist.
Am nächsten Tag hab auch ich ganz alleine erfahren dürfen, was man durch das Anwenden dieses kostbaren Wissens erreichen kann. Hab alle meine Patienten ausschließlich mit "Gehen Verstehen" behandelt .... alle haben sich um so viel und in so unglaublich kurzer Zeit verbessert, wie ich es noch mit keiner anderen Therapieform erreicht habe :-))!!!!
Große Bewunderung gilt nur dir allein Kirsten - du schafft es mit deiner Begeisterung, Motivation, fundiertem Wissen, deinem Offenheit und deinem Charm eine ganz besondere Atmosphäre zu schaffen! Ein ganz ganz großes Danke an DICH....ich durfte so viel für mich gewinnen!!!!

Ich kann nur absolut jedem Raten ihre Kurse zu besuchen!!!!
Mein Wissensdurst noch mehr darüber zu erfahren wird bereits jetzt schon mehr und mehr.
Ich kann mich so für die Arbeit nach diesem Konzept begeistern und entdecke mich als Physiotherapeutin neu - das gilt dir allein liebe Kirsten - deine Motivation ist auf mich übergesprungen :-)))!!!

So hoffe ich nur, dass ich so bald wie möglich wieder einen Kurs von dir besuchen kann.....oder die Möglichkeit kommt, wo ich dich in Kalifornien besuchen kann!!!!
Bis bald und bis dahin alles alles Liebe

Verena

Dr. Andreas Oberle schrieb: Liebe Kirsten, aktuell liegen 4 unvergessliche Tage und wertvolle Erfahrungen hinter mir, nach dem Besuch Deines Grund- und Aufbaukurses, in einer engagierten Gruppe aus Physiotherapeuten, Orthopädietechnikern, Sportwissenschaftlern und mir als diesmal einzigem Kinder- und Jugendarzt. Du hast uns mitgenommen in Deine Welt des Gehen – Verstehen äußerst engagiert, fachlich fundiert, lebendig, didaktisch versiert und mit viel Herzblut. Gehen – Verstehen gibt wesentliche fachliche Einblicke für den Bereich des physiologischen Gehens und der möglichen pathologischen Abweichungen und hat mir wichtige Impulse gegebenen, die wir in der Therapie von Kindern und Jugendlichen mit Gangstörungen unbedingt berücksichtigen sollten. Eine interdisziplinäre Zusammenarbeit kann dies wesentlich unterstützen, setzt aber voraus, dass die Kooperationspartner eine gemeinsame Sprache sprechen und sich auf einer gemeinsamen Grundlage fachlich austauschen. Gehen-Verstehen bietet auch dafür eine wunderbare Plattform. Ich wünsche, dass viele Patienten, in meinem Falle Kinder und Jugendliche, davon profitieren können und Dir weiter viel Kraft und Freude in der Verbreitung von Gehen – Verstehen.
Danke und herzliche Grüße
Andreas Oberle

---
Dr. Andreas Oberle
Ärztlicher Direktor
Sozialpädiatrisches Zentrum am Olgahospital
Klinikum Stuttgart



Jens Wiedenmann schrieb: Hallo Kirsten,nochmals vielen Dank für dein tolles Seminar in der Kinderklinik Kreischa. Ich werde versuchen, dein vermitteltes Wissen noch intensiver in die Praxis mit dem zuständigen Team umzusetzen. Ich bin mir sicher, den Betroffenen hiermit ein großes Stück weiterhelfen zu können.
Ich wünsche dir für deine Visionen alles Gute, Kraft und Energie. Mach weiter so und wir sehen uns ganz sicher bei irgendeinem deiner Seminare wieder.
Zum Schluss noch ein dickes Lob für die Art, die Teilnehmer im Seminar zu fesseln und bis zum Ende zu begeistern.

Liebe Grüße Jens Wiedenmann; Orthopädietechnik Rosenkranz Dresden/Görlitz

inge Mairhofer schrieb: Liebe Kirsten, nach dem Kurs Biomechanik I & 2 bin ich nun noch erfolgreicher, sowohl in der Behandlung von Patienten, als auch in der Beratung von Patienten, Kollegen, Bandagisten und Ärzten. Beinahe täglich kommen neue Anfragen von Patienten.
Der Kursaufbau bzw die Absolvierung der Reihenfolge von Grund- und Aufbaukurs, Biomechanik I und II, lässt eine Entwicklung im Denken zu und fördert die eigene Innovation. Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen
LG Inge

Katharina Seekamp schrieb: Liebe Kirsten,
Noch einmal vielen Dank für Dein motivierendes und spannendes Seminar Anfang Oktober in Osnabrück. Ich habe als die "Quotenergo" sehr viel mitgenommen und möchte alle meine Berufskolleg*innen ermutigen, sich in eines Deiner Seminare einzuschreiben.
Es gibt so viel über den Gang zu lernen! Gehen ist eine wichtige Betätigung im Alltag jedes Menschen und schon allein deshalb für uns Ergotherapeuten mehr als relevant.
Für mich als Ergotherapeutin war es, wie eine neue Sprache zu lernen - aber durch Deine mitreißende und anschauliche Art, die Inhalte zu vermitteln (mit ganz viel Selbsterprobung), fiel es mir ganz leicht und hat mich wirklich nachhaltig begeistert.

Karl Hagemann schrieb: Liebe Kirsten, ich war nicht gefasst auf das, was Du mit uns/mir gemacht hast. Nach zwei Stunden kullerten mir unwillkürlich innerlich wie äußerlich die Tränen runter. Nach Mattes Entgleisung seiner Gesichtszüge bei Deiner aktiven Hilfe seiner Bewegung folgte - Glaube ! !
Hey - Du bist ein Star! Und wir alle, so wie wir da sitzen, versuchen Deinen sprühenden Ideen, Folgerungen, Ansätzen, Beschreibungen, Aufklärungen und ich weiss nicht was noch zu folgen. Du, mit Deinem wunderbaren, offenen Wesen. Ein Kochtopf, heiß und angefüllt mit brodelndem Wissen, dessen Deckel laut klappernd und springend, sich kaum auf dem Rand zu halten weiß. Ich möchte Dir meine tiefen Dank dafür ausdrücken, 2 Tage unter diesen Deckel schauen zu dürfen.
Meine langjährig erarbeiteten Analyse-, Behandlungs- und Verkorksungs- (sorry :-) Versorgungskonzepte werden, der Konsequenz folgend, zu eine guten Teil auf dem Müll landen.
Dein Seminar is "The Higway to hel(l)p" - hast Du das so gewollt? Vermutlich auch noch "Ja".
Wer bereit ist Dinge neu zu denken beschreitet neue Wege - und die entstehen beim Gehen Verstehen - Danke für Deine liebevolle Hilfe.

Und ich hatte den Kurs belegt, weil ich dachte, ich mache jetzt schon so viele Jahre empirische Bewegungsbeobachtung, aber so´n bisschen was wirst Du schon noch mitnehmen können, wenn ich schon mal in Wiesbaden da bin,... - aber da hatte ich mich gewaltig getäuscht!

Nun ist "The stairway to heaven" aber noch so lang und ich bin ein doch so langsamer und eher in der Einsamkeit begreifender Lerner. Also werde ich für Dezember in München ein Wiederholungs- und das Aufbauseminar buchen. Ich freue mich...:-)


Username:
Password:






Gehen Verstehen® O.G.I.G. | c/o O.G.I.G. | Kirsten Götz-Neumann

Impressum | Datenschutz | Kontakte | kirsten@gehen-verstehen.net | Haftungsausschluss | User Login