Buchbestellung

Buch Gehen Verstehen Gnaganalyse bei AMAZON

Meinungen der Kursteilnehmer

Dr. Kerstin Lauer, die Fußärztin schrieb: Liebe Kirsten, mit einem Abstand von einigen nach dem begeisterneden Grundkurs baue ich mehr und mehr die visuelle Ganganalyse als Tool in meine tägliche Diagnostik ein. Eeendlich habe ich das gefunden, was ich lange gesucht habe neben unserer Videolaufanalyse, meine eigenen Sinne und Fähigkeiten noch nutzbringender einzusetzen. In meiner Praxis finden sich primär mal Fußpatienten ein, bei denen eine dezidierte Ursachenforschung ihrer Probleme oft notwendig ist. Dabei ist für mich das von Dir Gelernte nicht mehr weg zu denken. Vielen Dank für Dein Engagement (ohne das es diese Kurse nicht geben würde) welches die Qualität Deiner Kurse nach oben katapultiert. Ich wünsche mir noch viele gemeinsame Lehr- und Lernstunden.
Mit füßlichen Grüßen, Dr. Kerstin Lauer

Peggy Tiebel schrieb: Liebe Kirsten, vielen lieben Dank für Deinen superspannenden, erstaunlichen, eindrucksvollen, witzigen, erkenntnisreichen, praxisorientierten (und noch so vieles mehr) Kurs in Dresden im Juni 2013.
In 12 Jahren in meinem Beruf als Sporttherapeutin in der Neuroreha habe ich doch schon einige Fortbildungen besucht. Noch nie fand ich eine Fortbildung über vier volle Tage bis zum letzten Moment so spannend, dass ich nicht mal zwischendurch aufs WC gehen wollte/konnte, um ja nichts zu verpassen!
Ich wünsche Dir eine schöne Zeit bis zum nächsten Wiedersehen!
Liebe Grüsse aus der Ostschweiz, Peggy


Dr. Klaus Derksen schrieb: Liebe Kirsten,
Zunächst danke ich Dir für die sehr motivierende und engagierte Vorgehensweise, dein Wissen weiterzugeben. Man spürt die Energie, die Dich vorantreibt, um deine Vorstellung vom Gehen zu vermitteln.
Seit mehr als 20 Jahren bin in der Orthopädie tätig. Mit den Jahren wächst die Erkenntnis, dass die Effizienz zur Behebung von Gangstörungen bei einigen Patienten trotz intensiver Bemühungen nicht sehr hoch ist.

Meine Neugier auf neue Ideen zur Erkennung und Behandlung von Gangstörungen wurde in deinem Kurs gestillt, das Interesse geweckt, mich weiter mit den zahlreichen Ursachen von komplexen Gangstörungen zu beschäftigen und dies in Therapiekonzepte einzubinden.


Daniel Biesenbach schrieb: Liebe Kirsten, ich habe an Deinem Kurs in Köln als Proband teilnehmen dürfen. Es war für mich ein unwahrscheinliches Erlebnis, weil ich das erfahren habe, womit ich niemals mehr gerechnet hätte. Ich habe wieder die Hoffnung, eines Tages normal - also nicht gehbehindert - gehen zu können. Ich kämpfe nunmehr schon fast 28 Jahre mit dieser Sache, hatte verschiedenste Physiotherapeuten, habe auch Fortschritte gemacht und auch Erfolge erzielt. Aber Gehen ist immer noch eine große Herausforderung und körperlich sehr anstrengend für mich. Nunmehr gabst Du mir nach 28 Jahren als Erste einen Plan in die Hand, wie ich richtig zu gehen habe, welche Muskeln ich wie und wann anzuspannen habe. Eigentlich ist es ein logisches Bewegungsmuster, aber wenn man es einmal verloren hat, ist es sehr schwer wieder herzustellen. Aber jetzt kann ich es schaffen. Und ich hoffe für alle, die in einer ähnlichen Lage wie ich sind, dass sie auch ihr Muster auf diese Weise wiederfinden. Es ist möglich. Selbstverständlich reicht es nicht, wenn einem dies nur gesagt wird. Aber ohne diese ersten Inhalte ist es meines Erachtens unmöglich, wieder richtig gehen zu lernen. Es gibt dort keine Automatismen mehr. Es hilft dann nur noch Training und harte Selbstdisziplin. Das, was einem Säugling gewissermaßen in die Wiege gelegt wird und er von selbst lernt, muss sich ein älterer Mensch hart erarbeiten. Aber die Arbeit lohnt sich, denn es ist möglich wieder normal gehen zu können. Der Wille und die Disziplin sind der Weg zum Ziel.

Ich danke Dir nochmals ganz herzlich und sende Dir die besten Wünsche

Daniel



Dr. Christina Stark schrieb: Die *Masterclass* in *Los Angeles* steht auch dieses Jahr wieder an und ich bin ein bisschen neidisch auf alle, die diese grossartieg Veranstaltung miterleben dürfen! Ich habe die Zeit in Los Angeles letztes Jahr sehr genossen und bin inspiriert und voller Tatendrang wieder nach Deutschland zurückgekehrt. Grossartig auch die Gastdozenten!!! ***THINK BIG!***

Michael Böttcher schrieb: Liebe Kirsten,ich möchte mich noch einmal für die fantastische Woche in Los Angeles bedanken. Die Weiterbildung in LA habe ich zum 2 mal absolviert weil ich beim ersten mal so begeistert war. Auch beim zweiten mal bekam ich so viele neue Ideen.
Du hast uns mitgenommen in Deine Welt des Gehen – Verstehen engagiert, fachlich fundiert, lebendig, didaktisch versiert und mit viel Herzblut. Gehen – Verstehen gibt mir wesentlich fachliche Einblicke für das physiologischen Gehens und der möglichen pathologischen Abweichungen und hat mir wichtige Impulse gegebenen, die ich in der Orthesenversorgung und bei unserer Bewegungsanalyse umgesetzt wird. Ich wünsche mir auch in Zukunft das viele Patienten von Deiner Idee profitieren können und Dir weiter viel Kraft und Freude bei der Verbreitung von Gehen – Verstehen geben.
Ich werde Deine Ideen in unserem Unternehmen umzusetzen und werde Dich über Ergebnisse informieren.

Mit lieben Grüßen bin ich

Dein Michael

Username:
Password:






Gehen Verstehen® O.G.I.G. | c/o O.G.I.G. | Kirsten Götz-Neumann

Impressum | Datenschutz | Kontakte | kirsten@gehen-verstehen.net | Haftungsausschluss | User Login