Buchbestellung

Buch Gehen Verstehen Gnaganalyse bei AMAZON

Meinungen der Kursteilnehmer

Eleonora Bronckers; M.Sc.; PT schrieb: Ich kann den Kurs nur Jedem, der nach echten und langfristigen Erfolgen schwer zu behandelnder Patienten "hungert" - sehr weiter empfehlen. Es lohnt sich jede Investition das Diagnostik & Therapie Programm Gehen Verstehen zu erlernen.

Gerne möchte ich dir, liebe Kirsten herzlich danken für den lehrreichen und spannenden Grund- und Aufbaukurs Gehen verstehen in Mainz 2019. Der Kurs hat mich total begeistert. Der Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Phasen des Gehens sowie auch die verschiedenen Abweichungen des Gehens sind mir nach dem Repetieren und aufgrund der vielen Patienten Demonstrationen im Kurs einiges klarer geworden.

Deine präzise und gezielte Verfahrensweise zeigt, wie schnell die Ursache des Problems des Patienten herausgefunden und behandelt werden kann. So wirkte die Kniegelenkproblemen einer Saxophonspielerin auf ihren "Ton" und auch Musik aus, waren die Knieschmerzen einer Wanderin auf ihre Kniestrategie zurückzuführen und bestanden die Achillessehne- und Fersenproblematik einer Patientin aufgrund fehlende Fersenanhebung. Diese Patienten konnten es selber kaum glauben, wie schnell ihre chronischen Beschwerden behandelt werden und stellten massiv spürbare Veränderungen fest - und dies live vor unseren Therapeutischen Augen. Unglaublich, aber wahr.

Dieses zeigt, dass Gehen Verstehen ein verblüffendes Programm, rasch anwendbar und doch aussagekräftig ist. Ich habe viel gelernt und bin voll motiviert mit Gehen Verstehen weiterhin zu arbeiten. Darin sehe ich auch die grösste Herausforderung.

Liebe Kirsten. Du bist ein toller, wunderbarer, lieber Mensch und weisst anderen sehr zu begeistern, mitzureissen und zu motivieren!

Ich danke dir nochmal, vielmals, für diese lehrreichen, mein Dasein als Therapeutin verändernden tollen Tagen!
So macht Arbeiten einfach nur riesen-großen Spaß!

Ganz liebe Grüsse

Eleonora Bronckers; P.T., M.Sc.
Schweiz, Langenthal


Daniel Biesenbach schrieb: Liebe Kirsten, ich habe an Deinem Kurs in Köln als Proband teilnehmen dürfen. Es war für mich ein unwahrscheinliches Erlebnis, weil ich das erfahren habe, womit ich niemals mehr gerechnet hätte. Ich habe wieder die Hoffnung, eines Tages normal - also nicht gehbehindert - gehen zu können. Ich kämpfe nunmehr schon fast 28 Jahre mit dieser Sache, hatte verschiedenste Physiotherapeuten, habe auch Fortschritte gemacht und auch Erfolge erzielt. Aber Gehen ist immer noch eine große Herausforderung und körperlich sehr anstrengend für mich. Nunmehr gabst Du mir nach 28 Jahren als Erste einen Plan in die Hand, wie ich richtig zu gehen habe, welche Muskeln ich wie und wann anzuspannen habe. Eigentlich ist es ein logisches Bewegungsmuster, aber wenn man es einmal verloren hat, ist es sehr schwer wieder herzustellen. Aber jetzt kann ich es schaffen. Und ich hoffe für alle, die in einer ähnlichen Lage wie ich sind, dass sie auch ihr Muster auf diese Weise wiederfinden. Es ist möglich. Selbstverständlich reicht es nicht, wenn einem dies nur gesagt wird. Aber ohne diese ersten Inhalte ist es meines Erachtens unmöglich, wieder richtig gehen zu lernen. Es gibt dort keine Automatismen mehr. Es hilft dann nur noch Training und harte Selbstdisziplin. Das, was einem Säugling gewissermaßen in die Wiege gelegt wird und er von selbst lernt, muss sich ein älterer Mensch hart erarbeiten. Aber die Arbeit lohnt sich, denn es ist möglich wieder normal gehen zu können. Der Wille und die Disziplin sind der Weg zum Ziel.

Ich danke Dir nochmals ganz herzlich und sende Dir die besten Wünsche

Daniel



Sita Dombois schrieb: Liebe Kirsten, das waren wirklich super spannende Tage in Luzern!! Es hat so viel Spaß gemacht! Ich habe einen neuen sehr wertvollen Blick für die Patienten gewonnen. Sehr viele werden direkt zu meinen Opfern ( hoffentlich zu ihren Gunsten). Anhand der Darstellung wie es weiter gehen könnte mit der Ausbildung konnte ich leider noch nicht entnehmen wo ich mich in die neurologische Richtung weiterbilden kann. Denn der Master steht ja erst am Ende!! Soweit bin ich ja noch lange nicht!! Viele Grüße Sita

Antje schrieb: Erst mal ein GROSSES DANKESCHÖN an Kirsten, die immer viel für Ihre Therapeuten tut!!!Auch finde ich dieses Konzept,welches wir in die Hand bekommen haben echt effizient.Mein Pat. mit der Diagnose MS hat nach 32 Jahren erneut eine Untersuchung laufen gehabt und es wurde festgestellt, daß er keine MS hat.Klinisches Bild ist jedoch vorhanden(Rollifahrer). Nach 10 Behandlungen kann Pat. eine Treppenstufe mit re Bein selbst steigen ist doch einfach SUPER!!!

Margret Wilmhoff schrieb: Liebe Kirsten,jetzt liegt mein Seminar in Heidelberg schon 6 Wochen zurück, aber ich bin nachhaltig begeistert. Ich entdecke jeden meiner Patienten neu, und möchte am liebsten alles sofort auf meine neuen Erkenntnisse abstimmen. Meine Kollegen waren die ersten Tage nach meiner Rückkehr etwas befremdet, weil ich jedem Einzelnen die "neue" Betrachtungsweise am liebsten sofort bis ins Detail erklären möchte. Ich habe einige Versuche mit den Straps gemacht und bin erstaunt über die positiven Ergebnisse.

Unser Ortho team wird das Konzept verfolgen und wir werden uns hoffentlich zu weiteren Seminaren sehen. Unsere Sportwissenschaftlerin wirst Du bei einem Deiner nächsten Besuche kennenlernen.

Liebe Grüße und ein großes Dankeschön für Deine Informationen, Tipps und die neue Motivation im Berufsalltag des Orthopädietechnikers!!

Margret

Dr. med. Bassem Irscheid schrieb: Liebe Kirsten, mit der Master Class 2012 in LA ist dir ein super Coup gelungen! Du hast Menschen aus verschiedenen Ländern, aus verschiedenen Berufsgruppen und mit unterschiedlichen Erwartungen in dieser Woche mit dem abwechslungsreichen Vorlesungsprogramm, den Gruppenarbeiten und Patienten- sowie Gerätendemonstrationen Wissen und die Essenz von Gehen Verstehen genial vermittelt.
Was ist Therapie heute basierend auf dem Wissen von damals und den Ergebnissen moderner Studien? Was sind und wie funktionieren motorisches Lernen und motorisches Gedächtnis? Wie komme ich als Therapeut dahin, dem Patienten langfristig neue Bewegungsabläufe beizubringen ? Was alles in der Interaktion Therapeut/Patient eine Rolle spielt ? Wie Psychologie und Wissen über die Wahrnehumgskanäle des Patienten auf eine Behandlung Einfluss nehmen können ? Sich selber als Therapeut in Frage stellen und den Mut haben, umzudenken. Seine Erwartungen an sich und den Patienten genauer definieren können. Wie Ärzte und PTs wissenschaftlich in Amerika arbeiten. Ausblicke in die Therapie der Zukunft.
Mit dem Rahmenprogramm unter der Sonne Kaliforniens hatte die Fortbildung auch für viele von uns den Charakter einer spirituellen Reise.
Danke für dein Engagement, die Gestaltung des Programms, die tollen Referenten und die Götz-Neumann Energie.
Bis bald in Heidelberg, Bassem

Impressum Gehen Verstehen®

Angaben gemäß § 5 TMG:

Gehen Verstehen® O.G.I.G.
Kirsten Götz-Neumann
Martinstr. 42
40223 Düsseldorf

Kontakt:

Tel.: +49-175-2402573
Tel.: +49-3685-682418

Internet: www.gehen-verstehen.de
eMail: kirsten@gehen-verstehen.net

Inhaltlich verantwortlich: Kirsten Götz-Neumann
PT, Lehrbeauftragte Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Hildesheim President Observational Gait Instructor Group


Steuernummer: 54 069 281 233



Content-Management-System: www.media-x-vision.de

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Gehen Verstehen® O.G.I.G. | c/o O.G.I.G. | Kirsten Götz-Neumann

Impressum | Datenschutz | Kontakte | kirsten@gehen-verstehen.net | Haftungsausschluss | User Login