Grund- & Aufbau-Intensivkurs in Hamburg

Kursbeginn: 21.06.2019, Ort: Friedrich-Ebert-Damm 309, 22159 Hamburg
Kursbebühr: 980,00 €

Zur Anmeldung >>>



Biomechanik I in Hamburg

Kursbeginn: 25.06.2019, Ort: Friedrich-Ebert-Damm 309, 22159 Hamburg
Kursbebühr: 490,00 €

Zur Anmeldung >>>



Biomechanik II in Hamburg

Kursbeginn: 27.06.2019, Ort: Friedrich-Ebert-Damm 309, 22159 Hamburg
Kursbebühr: 490,00 €

Zur Anmeldung >>>



5. Pädiatrie-Kurs in Augsburg

Kursbeginn: 16.07.2019, Ort: Kapellenstr. 30
Kursbebühr: 980,- €

Zur Anmeldung >>>



Sita Dombois schrieb: Liebe Kirsten, das waren wirklich super spannende Tage in Luzern!! Es hat so viel Spaß gemacht! Ich habe einen neuen sehr wertvollen Blick für die Patienten gewonnen. Sehr viele werden direkt zu meinen Opfern ( hoffentlich zu ihren Gunsten). Anhand der Darstellung wie es weiter gehen könnte mit der Ausbildung konnte ich leider noch nicht entnehmen wo ich mich in die neurologische Richtung weiterbilden kann. Denn der Master steht ja erst am Ende!! Soweit bin ich ja noch lange nicht!! Viele Grüße Sita

Biomechanik I. Patellofemoraler Schmerz



eine kritische Prüfung der bestehenden Untersuchungs- und Behandlungsmethoden für Physiotherapeuten und Ärzte.



 

  • Kursbeschreibung


Patellofemoraler Schmerz ist eine weitverbreitete Problematik. Und obwohl zur Behandlung eine Reihe unterschiedlichster Untersuchungs- und Therapiemethoden eingesetzt werden, fehlt es den meisten dieser Methoden an fundierter wissenschaftlicher Grundlage. Absicht dieses Kurses ist, bisherige Vorgehensweisen kritisch zu untersuchen und auf Grundlage aktuellster Forschungsergebnisse neu zu bewerten.

Die Kursteilnehmer erhalten exakte Fakten über die klinische Biomechanik des Kniegelenkes sowie einen Überblick über die gesamte kinetische Kette der unteren Gliedmaße und deren Einfluss auf patellofemoralem Schmerz und Fehlfunktion. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf aktuellen wissenschaftlichen Untersuchungsergebnissen aus den Bereichen Ganganalyse, kinematischen MRT, EMG und der Mechanik des Kniegelenkes.

Ein weiterer Kursteil befasst sich mit der kritischen Überprüfung lange praktizierter aber auf teilweise fragwürdigen Grundlagen beruhenden bisherigen Untersuchungs- u. Behandlungsmethoden.
Nach dem Kurs werden die Teilnehmer:


  1. die Anatomie und die Biomechanik d. Kniegelenkes kennen,

  2. die zugrundeliegenden Pathomechanismen patellofemoraler Dysfunktion
    verstehen,

  3. wissenschaftlich und klinisch begründete Übungsprogramme
    zur Behandlung von patellofemoralen Schmerzen eigenständig entwickeln
    können,

  4. den Einsatz von Schienen, Tapes und Fußorthesen wissenschaftlich
    begründet vornehmen und

  5. die Bedeutung des EMG Biofeedback bei der Behandlung von patellofemoralem
    Schmerz kennen.


Darüber hinaus werden viele praktische Informationen zur sofortigen
Anwendung im klinischen Alltag gegeben.



 

Gehen Verstehen® O.G.I.G. | c/o O.G.I.G. | Kirsten Götz-Neumann

Impressum | Datenschutz | Kontakte | kirsten@gehen-verstehen.net | Haftungsausschluss | User Login