Dr. Kerstin Lauer, die Fußärztin schrieb: Liebe Kirsten, mit einem Abstand von einigen nach dem begeisterneden Grundkurs baue ich mehr und mehr die visuelle Ganganalyse als Tool in meine tägliche Diagnostik ein. Eeendlich habe ich das gefunden, was ich lange gesucht habe neben unserer Videolaufanalyse, meine eigenen Sinne und Fähigkeiten noch nutzbringender einzusetzen. In meiner Praxis finden sich primär mal Fußpatienten ein, bei denen eine dezidierte Ursachenforschung ihrer Probleme oft notwendig ist. Dabei ist für mich das von Dir Gelernte nicht mehr weg zu denken. Vielen Dank für Dein Engagement (ohne das es diese Kurse nicht geben würde) welches die Qualität Deiner Kurse nach oben katapultiert. Ich wünsche mir noch viele gemeinsame Lehr- und Lernstunden.
Mit füßlichen Grüßen, Dr. Kerstin Lauer

Anmeldung


Aufbaukurs 2019 FH St. Pölten, Österreich

vom 11.10.2019, Beginn: 09:00 Uhr
bis 12.10.2019, Ende: 17:00 Uhr

mit: Kirsten Götz-Neumann

Ort: Fachhochschule St. Pölten Matthias Corvinus Str. 15 3100 St. Pölten

Inhalte:
Erweitertes Wissen in Bezug auf die biomechanischen Anforderungen sowie über die physiologischen Muskelaktivitätsmuster, die beim Gehen auftreten ist entscheidend, um die Einflüsse von neuro-orthopädischen und neurologischen Pathologien auf die Gangfunktionen verstehen zu können.


Der Aufbaukurs erweitert Ihre Fähigkeiten im Erkennen der zugrunde liegenden Ursachen einer Gangabweichung und befähigt Sie darüber hinaus, für PatientInnen mit Gangpathologien effektive und effiziente Behandlungsprogramme zu gestalten.

Alle Themen werden in einem interaktiven Rahmen mit speziellen Patientenbeispielen, Videos, Krankengeschichten und biomechanischen Daten präsentiert.



Ziele:
Erweiterung Ihres Wissens durch Kenntnisse über Kinematik, Kinetik und die neuro-muskulären (EMG) Aktivitätsmuster des normalen Gehens.

Weiterentwicklung der Beobachtungsfähigkeit, um Gangabweichungen erkennen zu können.

Kenntniserweiterung über funktionale Konsequenzen spezifischer Gangabweichungen.

Verbesserung der Fähigkeiten, mögliche zugrunde liegende Ursachen von Gangabweichungen aufgrund von Daten aus der Krankengeschichte, der klinischen Beurteilung des Patienten, sowie biomechanischer Daten (Kinematik, Kinetik und EMG) zu identifizieren.

Erweiterung der Fähigkeiten, effektive Behandlungs-Interventionen zu erkennen, die sich an die ursächlichen Gründe einer spezifischen
Gangabweichung richten.

Erkennen und Erlernen der 48 definierten Gangabweichungen nach RLAMC LA./USA mit Problemlösungsstrategien.


Voraussetzungen: Sie haben bereits an einem von
der O.G.I.G. anerkannten 2-Tages-Grundkurs teilgenommen!

Nähere Informationen erhalten Sie bei:
FH-Prof. Andreas Stübler, MAS, PT
FH-Dozent
Fachhochschule St. Pölten, Studiengang Physiotherapie


Kursgebühr: 490

Weitere Informationen zum Kursinhalt >>>


Kurs / Hospitation



Kurs (Erst-Teilnahme)



Refresher

Refresher Teilnehmer können aufgrund der extrem erhöhten Nachfrage nach Gehen Verstehen Plätzen – nur auf eine „Standby Liste“ gesetzt werden. Sie zahlen nur 50% der Kursgebühren können aber nur Teilnehmen, falls genügend Refresher Plätze vorhanden sind. Dies entscheidet sich immer erst eine WOCHE VOR offiziellem Kursbeginn! Bitte verstehen Sie, dass erst „neue GEHEN verstehen TN ausgebildet werden sollten, sofern die Nachfrage das Angebot übersteigt. Vielen Dank um Ihr Verständnis.

Angaben des Kursteilnehmers:

Anrede / Mrs.-Mr.*:
Beruf / Job:
Vorname / First Name*:
Nachname / Last Name*:
Straße, Nr. / Street*:
Land/PLZ/Ort*:
Country/Zip Code/City*:
-
Tel. (priv):
Tel. (Job):
Handy:
eMail*:
Arbeitsstelle und Ort:

Bitte beachten Sie, dass nur vollständig ausgefüllte Formulare bearbeitet und auch berücksichtigt werden können.


Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und mir sind die Teilnahmebedingungen bekannt und ich melde mich hiermit verbindlich an.

I accept the conditions and the data protection and will sign up.




Gehen Verstehen® O.G.I.G. | c/o O.G.I.G. | Kirsten Götz-Neumann

Impressum | Datenschutz | Kontakte | kirsten@gehen-verstehen.net | Haftungsausschluss | User Login