Grund- & Aufbau-Intensivkurs in Hamburg

Kursbeginn: 09.06.2018, Ort: Friedrich-Ebert-Damm 309, 22159 Hamburg
Kursbebühr: 980,00

Zur Anmeldung >>>



Biomechanik I in Hamburg

Kursbeginn: 13.06.2018, Ort: Friedrich-Ebert-Damm 309, 22159 Hamburg
Kursbebühr: 490,00 €

Zur Anmeldung >>>



Biomechanik II in Hamburg

Kursbeginn: 15.06.2018, Ort: Friedrich-Ebert-Damm 309, 22159 Hamburg
Kursbebühr: 490,00 €

Zur Anmeldung >>>



Ganganalyse – Kompakt Grundausbildung und Aufbaulehrgang O.G.I.G.

Kursbeginn: 30.06.2018, Ort: Waaggasse 18, 9020 Klagenfurt
Kursbebühr: € 900,-

Zur Anmeldung >>>



Dr. med. Holger Nagel; Orthopäde schrieb: Mein "initial contact" mit Kirsten war ein echter "brain rocker". Ein Kipphebel im Denken wurde umgelegt, um Ursache und Auswirkung orthopädischer Erkrankungen besser zu verstehen. Da ging wirklich die Post ab beim Kurs "Gehen Verstehen" im Gebäude der Deutschen Post Dresden. Kirsten - Du bist ein Botschafter für die Belange unserer Patienten, denen wir oft nicht adäquat helfen können. Du holst uns Ärzte, Physiotherapeuten und Orthopädietechniker aus unserem Schneckenhaus und manchen auch aus seinem Elfenbeinturm, um gemeinsam das Beste zu erreichen. Kirstens Kurse sind ein MUST für jeden, der am Bewegungsapparat arbeitet.
Vielen Dank auch an Marcus Trocha vom Zentrum für Manuelle Medizin Dresden, der den Kurs maßgeblich unterstützte.

Kurs-Teinahmebedingungen

Als Kursteilnehmer akzeptiere ich folgende Punkte:



1. Die Veranstalter haften nicht für die inhaltliche Richtigkeit und Anwendbarkeit der von den Referent/Innen vermittelten Lehrinhalte.

2. Sollten Fortbildungskurse durch Krankheit von ReferentInnen, durch Unterbelegung oder durch andere, nicht von den Veranstaltern zu vertretende Gründe kurzfristig abgesagt werden müssen, entsteht dem Kursplatzbewerber nur ein Anspruch auf Rückerstattung bereits gezahlter Kursgebühren. Weiter gehende Ansprüche sind auch dann ausgeschlossen, wenn dem Kursplatzbewerber bereits weitere Kosten, z. B. durch Absage von Patienten, Buchung einer Unterkunft, Anreise o.ä. entstanden sind.

3. Sollte ein Kursplatzbewerber seine Teilnahme an einer Fortbildungsveranstaltung absagen, so besteht unabhängig vom Grund seiner Absage Anspruch auf Rückerstattung der Teilnehmergebühr von
100%, wenn er früher als 8 Wochen vor Kursbeginn absagt,
50%, wenn er zwischen 4 und 8 Wochen vor Kurs­eginn absagt,
30%, wenn er zwischen 2 und 4 Wochen vor Kursbeginn absagt.
Bei noch kurzfristigerer Absage wird die volle Kursgebühr fällig. Es besteht kein Anspruch auf Erstattung bereits gezahlter Kursgebühr.
Bei mehrteiligen Seminaren ist die Absage zu einzelnen Kursteilen nicht möglich! Es wird bei Nichtteilnahme an einzelnen Kursteilen die gesamte Kursgebühr fällig.
Absagen bedürfen der Schriftform und erhalten erst durch die schriftliche Bestätigung der Veranstalter Gültigkeit!

4. Unterricht, der von Kursteilnehmern durch Krankheit oder aus anderen Gründen nicht wahrgenommen werden kann, wird nicht rückvergütet und auf der Teilnahmebestätigung vermerkt.

5. Kursplatzbewerber können ihre Kursplätze nicht untereinander tauschen. Die Kursplatzvergabe ist allein Sache der Veranstalter und der jeweiligen Kursleitung.

6. Ein Kursplatz gilt im Einvernehmen der Bewerber und der Veranstalter als bestätigt, wenn
a) eine schriftliche, verbindliche Anmeldung vorliegt,
b) die speziellen Teilnahmebedingungen für den Kurs erfüllt sind,
c) dem Bewerber eine schriftliche Kursplatzreservierung der Veranstalter vorliegt.
Sollte eine verbindliche Anmeldung nicht innerhalb von 14 Tagen von den Veranstaltern beantwortet sein, hat sich der Bewerber durch Rückfrage davon Kenntnis zu verschaffen, ob für ihn ein Kursplatz reserviert wurde. Bei Versäumnis dieser Obliegenheit kann er sich nicht darauf berufen, eine Kursplatzreservierung oder Absage nicht erhalten zu haben.

7. Die Kursteilnehmer halten sich in den Veranstaltungsräumen auf eigene Gefahr auf. Bei Anwendungsdemonstrationen und Übungen, die KursteilnehmerInnen an PatientInnen oder an anderen vornehmen, handeln die KursteilnehmerInnen auf eigene Gefahr und Risiko. Schadenersatzansprüche – gleich aus welchem Rechtsgrund – gegen die DozentInnen und die Veranstalter sind, sofern nicht zurechenbare grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegt, ausgeschlossen. Fügen KursteilnehmerInnen Dritten während der Übungen und Demonstrationen Schaden zu, bleiben ihre Haftungen unberührt.

8. Sollte die Veranstalter KursteilnehmerInnen bei der Beschaffung von Übernachtungsmöglichkeiten behilflich sein, haftet er nicht für die Erbringung der Leistungen der jeweiligen Pensionen / Hotels. Eine Haftung für die jeweils preisgünstigste Unterbringung ist ebenfalls ausgeschlossen.

9.Zwecks Bildung von Netzwerken innerhalb des Kurses darf meine eMail-Adresse weitergegeben werden.

Kurse in Los Angeles – Ausnahmeregelung bitte beachten und zur Kenntnis nehmen:

Wir bitte um Verständnis, dass für die Kursmodule – welche in den USA bzw. Los Angeles/CA stattfinden folgendes abweichend zu den Kurse-Modulen in Europa gilt:

  1. Die Überweisung der Kursgebühr erfolgt bitte spätestens 3 Monate vor offiziellem Kurs Begin.

  2. Bei wiederholter Teilnahme der Kurs Module in den USA kann die Kursgebühr nicht reduziert werden.

  3. Eine Bewerbung für die USA Module ist Pflicht und die Anmeldung des potenziellen Teilnehmers beinhaltet immer: a) Lichtbild, b) Lebenslauf, c) Warum Du meinst – dass wir Dich in die Klasse zulassen sollten, sowie d) Die Überweisung der vollständigen Kursgebühr.

  4. Das USA Visum beantragt jeder Teilnehmer selbstständig. Ein Studentenvisum wird nicht durch die OGIG ausgestellt!



 

Gehen Verstehen® O.G.I.G. | c/o O.G.I.G. | Kirsten Götz-Neumann

Impressum | Datenschutz | Kontakt | kirsten@gehen-verstehen.net | Haftungsausschluß | User Login